Michèle Rösch grösste Leidenschaft gilt dem Tanzen. Bereits im Alter von 20 Jahren wagte die Luzernerin den Schritt in die Selbstständigkeit. Sie machte ihr Hobby zum Beruf und führte fortan ein eigenes Tanzstudio. Wie Michèle Rösch der Schweizer Illustrierte offenbarte war sie nach drei Jahren ausgebrannt. Dazu kamen finanzielle Sorgen. Michèle Rösch suchte und fand Hilfe. Seither treibt die blonde Miss Schweiz Anwärterin regelmässig Yoga und Pilates. Zudem nahm sie eine Teilzeitstelle im Detailhandel an, um ein gesichertes Einkommen zu haben. Das Tanzen gab Michèle Rösch aber nicht auf. Sollte sie die Miss Schweiz Wahl gewinnen würde sich Michèle Rösch für mehr Bewegung einsetzen. Insbesondere bei Kinder.

Mehr Miss Schweiz Kandidatinnen im Porträt.

Michèle Rösch, Photo: instagram.com/mini_mishi/
Michèle Rösch, Photo: instagram.com/mini_mishi/

 

Michèle Rösch in ihrem Tanzstudio.

Michèle Rösch in ihrem Tanzstudio, Photo: instagram.com/mini_mishi/
Michèle Rösch in ihrem Tanzstudio, Photo: instagram.com/mini_mishi/

 

Bilder von Michèle Rösch.

Michèle Rösch - Miss Schweiz Kandidatin 2015, Photo: instagram.com/mini_mishi/
Michèle Rösch – Miss Schweiz Kandidatin 2015, Photo: instagram.com/mini_mishi/

 

Michèle Rösch 004
Michèle Rösch – Miss Schweiz Kandidatin 2015, Photo: instagram.com/mini_mishi/

 

Freund von Michèle Rösch

Michèle Rösch hätte sich wohl nicht für die Miss Schweiz Wahl angemeldet, wäre da nicht ihr Freund. Er war es, der die blonde Luzernerin ermutigte sich für die Wahl zu registrieren.

Bilder: Facebook & Instagram

Mehr von Michèle Rösch auf der offiziellen Miss Schweiz Webseite. Michèle Rösch ist bei Facebook und Instagram.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here